Handelsblatt News

  • Mehr als 40 Al-Kaida-Kämpfer getötet20.04. Mindestens 40 mutmaßliche Al-Kaida-Kämpfer sind am Wochenende bei zwei Drohnenangriffen im Jemen getötet worden.  mehr...
  • Abdullah führt in Afghanistan20.04. Bei der Präsidentenwahl in Afghanistan liegt der frühere Außenminister Abdullah Abdullah nach Auszählung von knapp der Hälfte der Stimmen weiter in Führung. Doch er ist noch nicht am Ziel.  mehr...
  • Händler ruft Schmelzkäse "Solnyschko" zurück20.04. Der baden-württembergische Lebensmittelhändler Monolith Süd hat einen Schmelzkäse zurückgerufen. In einigen Packungen könnten sich Glassplitter befinden, teilte das Unternehmen mit.  mehr...
  • 30 Mursi-Anhänger zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt20.04. Die Machthaber greifen weiter durch: In Ägypten sind erneut dutzende Anhänger des gestürzten islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi mit mehrjährigen Freiheitsstrafen belegt worden.   mehr...
  • Islamisten töten elf Soldaten20.04. In Algerien sind elf Soldaten von Islamisten getötet worden. Die Soldaten seien 120 Kilometer östlich von Algiers in den Bergen auf der Suche nach Extremisten gewesen, als sie in einen Hinterhalt gerieten, hieß es.  mehr...
  • Bankenvertreter fordern besseren Verbraucherschutz20.04. Die Digitalwährung Bitcoin soll unabhängig machen von Banken. Doch die jüngsten Pleiten zeigten, wie riskant die Idee sein kann. Bankenvertreter dringen auf internationale Regeln zum Schutz der Verbraucher.  mehr...
  • Kubicki fordert härteres Vorgehen gegen Verschwender20.04. Der FDP-Politiker Wolfgang Kubicki greift das Untreue-Urteil gegen den früheren Finanzminister von Rheinland-Pfalz, Ingolf Deubel (SPD), auf und ruft die Justiz auf den Plan. Sie solle härter gegen Steuerverschwendung vorgehen.  mehr...
  • Twitter sperrt Nutzerkonten türkischer Regierungsgegner20.04. Erdogan-Erfolg gegen Regierungsgegner: Twitter sperrt zwei Nutzerkonten, die den Premier unter Korruptionsverdacht brachten. Die Linke in Deutschland spricht von einem irritierenden Vorgang und fordert Aufklärung.  mehr...
  • Automesse in Peking eröffnet20.04. In Peking ist am Sonntag die größte Automobilmesse Chinas eröffnet worden. Mit mehr als 1100 Fahrzeugen präsentieren sich alle namhaften Hersteller auf dem weltgrößten Absatzmarkt für Autos.  mehr...
  • Angriff auf Universität in Bagdad20.04. Bei einem Angriff in Bagdad sind mindestens zehn Menschen getötet worden. Milizionäre stürmten eine Universität im Schiitenviertel Ur. Einer von ihnen sprengte sich in die Luft und riss fünf Menschen mit in den Tod.  mehr...
  • Investor Kühne sucht weiteren Partner20.04. Auch nach der Fusion mit CSAV ist die Reederei Hapag Lloyd noch deutlich kleiner als die größeren Konkurrenten - deshalb sucht der Anteilseigner Klaus-Michael Kühne nach weiteren Partnern.  mehr...
  • SAP bemüht sich verstärkt um den Mittelstand20.04. Wiederholt sich die Geschichte? SAP will seine Position im Mittelstand ausbauen. Vor Jahren hatte der Softwarekonzern schon einmal die Idee, mit Hilfe kleinerer Firmen ins Cloud-Geschäft einzusteigen - und scheiterte.  mehr...
  • Bundesagentur treibt Kleinbeträge nicht mehr ein20.04. Mal sind es 20 Euro, mal nur wenige Cent - penibel fordern Jobcenter zu viel gezahlte Hartz-IV-Unterstützung zurück. Oft sind die Kosten für das Eintreiben höher als der zurückgeforderte Betrag. Das soll sich ändern.  mehr...
  • Zustrom von Asylsuchenden hält an20.04. Vielen Menschen fliehen vor dem Bürgerkrieg in Syrien nach Deutschland - unter den Asylbewerbern bleiben sie die größte Gruppe. Der Menschenrechtsbeauftragte will ihnen mit einem einfacheren Aufnahmeverfahren helfen.  mehr...
  • Zwischenfälle stören Osterfeiern in Jerusalem20.04. In Jerusalem können Christen das Osterfest am Originalschauplatz feiern, ganz nah an den Ursprüngen ihres Glaubens. Doch inmitten friedlicher Besinnlichkeit bricht sich der Nahost-Konflikt immer wieder Bahn.  mehr...
  • Politik sucht Auswege aus gespannter Lage20.04. Der Konflikt in der Ukraine gärt weiter, wenn es über Ostern zunächst auch ruhiger erscheint. Doch Meldungen über Tote bei Schießereien zeigen, wie angespannt die Lage bleibt. Unterdessen suchen Politiker nach Auswegen.  mehr...
  • RWE will Ladestationen für Großkunden ausbauen20.04. Ladesäulen für Elektroautos sind bislang in Deutschland noch selten. Das soll sich ändern: RWE will das Netz ausbauen - und setzt dabei vor allem auf Stationen abseits der Straße.  mehr...
  • Autobauer setzen voll auf China20.04. Die großen Autohersteller aus der ganzen Welt produzieren nicht nur in China, sie setzen dort auch immer mehr ihrer Wagen ab. Der Boom geht weiter, meinen Experten. Die aktuelle Automesse in Peking soll das beweisen.  mehr...
  • Geiseln aus Syrien zurück in der Heimat20.04. Vier nach zehn Monaten Geiselhaft in Syrien freigekommene Journalisten sind zurück in Frankreich. Welche syrische Gruppe die Franzosen als Geiseln gehalten hatte, ist unklar. Ebenso, ob ein Lösegeld gezahlt wurde.  mehr...
  • Kunden sollen besser beraten werden20.04. Die Aufsichtsbehörden können nicht jeden Kunden vor einem dubiosen Finanzprodukt schützen. Bafin-Chefin König fordert dennoch bessere Beratung. Auch sollten manche Anlageformen nicht mehr aktiv beworben werden.  mehr...
  • Angelina Jolie-Stimme grüßt zur Tagesschau20.04. Die "Tagesschau" sendet zum ersten Mal aus ihrem neuen Hightech-Studio. Nun gibt es größere Hintergrundbilder, eine ansprechende Kameraführung - und zu Beginn grüßt die deutsche Stimme von Angelina Jolie.  mehr...
SERVICES + BLOGS + SHOP

Umfrage

Creditreform - Leserumfrage

Partner

Newsletter

Creditreform-Archiv

Alle Print-Artikel der Creditreform