CR vom 02.11.2012, Heft 11 , Seite 14

Junge Erwachsene: Jeder Zweite rechnet mit Immobilienerbschaft

Fast die Hälfte der unter 30-jährigen Bundesbürger geht davon aus, Wohneigentum zu erben. Das zeigt eine Umfrage von TNS Infratest unter anderem für die LBS. Derzeit besitzen Privathaushalte in Deutschland rund zehn Billionen Euro, mehr als die Hälfte davon (5,5 Billionen Euro) stecken in Immobilien und Bauland. Jedes Jahr werden in etwa 400.000 Erbfällen Häuser oder Wohnungen übertragen.
Der Vermögensübergang verschiebt sich dabei immer weiter nach hinten: Ein heute 65-Jähriger hat eine durchschnittliche Lebenserwartung von 82,3 Jahren, eine 65-Jährige wird 85,6 Jahre alt - Tendenz steigend. "In jedem zweiten Fall sind die Erben selbst schon über 50 Jahre alt", weiß Monika Grave von der LBS. Wer seine Pläne vom Eigenheim schon früh, etwa in der Phase der Familiengründung, verwirklichen will, sollte daher nicht aufs Erbe warten, sondern selbst rechtzeitig die finanzielle Grundlage schaffen, empfehlen die Landesbausparkassen wohl nicht ohne Hintergedanken.

SERVICES + BLOGS + SHOP

Umfrage

Creditreform - Leserumfrage

Partner

Aktuelles

Hat das Personalwesen eine Zukunft? Die Antwort gibt ein neues, kostenloses eBook. Mehr ...

Termin-Tipp: Auf dem Deutschen Mittelstands-Summit am 27. Juni in Essen erwarten Sie spannende Podiumsdiskussionen, prominente Referenten und abends eine Preisverleihung für die innovativsten Firmen und besten Arbeitgeber. Mehr ...

Finanzierungsstrategie 2014: So hat eine Kreditklemme keine Chance. Mehr ...

Unternehmenssicherheit 2014: Unsere Checkliste lässt Sie Schritt für Schritt abhaken, wie gut Sie gegen Bedrohungen gewappnet sind. Mehr ...

Newsletter

Steuerrechner

Gewerbesteuer, Umsatzsteuer, Arbeitnehmer-Rabatte? Testen Sie unsere praktischen Steuerrechner für Unternehmer und Mitarbeiter. Mehr...

Creditreform-Archiv

Alle Print-Artikel der Creditreform

Solution Forum