CR vom 03.12.2012, Heft 12 , Seite 6

Firmennachfolge: Was Spezialisten auf Zeit leisten

In den kommenden Jahren verabschieden sich zahlreiche Familienunternehmer in den Ruhestand. Doch häufig sind die Unternehmen nicht ausreichend vorbereitet. Wenn der Übergang näher rückt, überlagert das aktuelle Tagesgeschäft die Regelung der Nachfolge oft bis zuletzt. Daher laufen diese Prozesse nicht selten anders als geplant. Die eigenen Familienangehörigen fühlen sich noch nicht bereit oder erweisen sich gar als weniger gut geeignet. Häufig ist die aktuelle Firmensituation deutlich herausfordernder als zunächst angenommen. Ebenso kommt es vor, dass mögliche externe Kandidaten unverhofft abspringen oder nicht die gewünschte Einigung erzielt werden kann. In diesen Fällen kann das Instrument Interim Management wirkungsvoll helfen. Interim Executives übernehmen die Geschäftsführung solange, bis der gewünschte Nachfolger für die Aufgabe bereit oder identifiziert ist. "Dies ist eine Phase großer Anspannung", weiß Dr. Harald Linné, Managing Partner beim Interim Management-Anbieter Atreus: "Wenn dann auch nicht klar ist, ob rechtzeitig ein Nachfolger gefunden werden kann, dann steigen Verunsicherung und auch die Hektik." Durch den Einsatz eines erfahrenen Interim Managers gewinne man hier Zeit und gebe die Führung des Unternehmens für einen befristeten Zeitraum in erfahrene Hände ab. Darüber hinaus könnten Interim Manager bei jungen Kandidaten das Coaching on-the-job übernehmen. Vereinzelt komme es auch vor, dass Interim Manager in eine Festanstellung übergehen.

SERVICES + BLOGS + SHOP

Umfrage

Creditreform - Leserumfrage

Partner

Aktuelles

Geschäftsführer-Vergütung 2014: Fragebogen ausfüllen und wertvolle Argumente gegenüber dem Finanzamt gewinnen! Mehr ...

Newsletter

Steuerrechner

Gewerbesteuer, Umsatzsteuer, Arbeitnehmer-Rabatte? Testen Sie unsere praktischen Steuerrechner für Unternehmer und Mitarbeiter. Mehr...

Creditreform-Archiv

Alle Print-Artikel der Creditreform

Solution Forum